allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Am deutschen Aktienmarkt stehen entscheidende Handelstage an. Denn an der Nachhaltigkeit der Erholung seit Wochenanfang gibt es noch viele Zweifel.
  2. Russland, Saudi-Arabien und die USA müssen eine gemeinsame Linie finden. Nur so lässt sich der Ölpreisverfall aufhalten. Doch die Hürden sind hoch.
  3. Die Anleger setzen auf eine baldige Entspannung in der Coronakrise. Der Ausstieg von Bernie Sanders aus dem US-Vorwahlkampf sorgt für Erleichterung.
  4. Ein Bericht der „New York Times“ hat die US-Senatoren aufgeschreckt. Es geht um die Frage: Behandelt die Deutsche Bank Trumps Unternehmen bevorzugt?
  5. Die Coronakrise macht revolutionäre Konzepte salonfähig, darunter Schecks oder Bargeld für die Bevölkerung. Im Vordergrund steht die Verzahnung von Geld- und Finanzpolitik.