allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Die Commerzbank schreibt weiterhin Verluste, die Autoindustrie legt dagegen solide Zahlen vor. Was die Anleger am Mittwoch erwartet.
  2. Hohe Kosten für die Restrukturierung und ein gescheitertes IT-Projekt setzen dem Institut zu. Vorstandschef Knof ist mit der Entwicklung dennoch zufrieden.
  3. Die asiatischen Märkte treibt weiterhin die Sorge um die Delta-Variante um. Dazu kommen Bedenken, dass der chinesische Impfstoff weniger wirksam ist.
  4. Investoren an der Wall Street lassen sich von positiven Firmenbilanzen locken. Gleichzeitig fürchten sie erneut steigende Corona-Zahlen und Regulierung in China.
  5. Für chinesische Tech-Titel war der Juli der schwärzeste Monat seit der Finanzkrise. Nun steht die nächste Branche am Pranger. Was Anleger wissen sollten.