allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Die älteste und wichtigste Kryptowährung ist im Januar um 40 Prozent gestiegen. Das kommt für viele Experten überraschend, zumal die Gründe nicht ganz klar sind.
  2. Wenn sich die Börsenhistorie wiederholen sollte, steht nach der Entscheidung der US-Notenbank ein Kursrutsch an. Doch an den Märkten wiederholt sich Geschichte selten.
  3. Aktien von Wachstumsunternehmen wurden 2022 abgestraft, sind aktuell aber wieder gefragt. Fondsmanagerin Cathie Wood setzt bei vier Titeln auf einen Turnaround.
  4. Die Zahl der Geldautomatensprengungen bleibt hoch. Die ersten Institute bauen einen Teil der Geräte nun sicherheitshalber ab. Denn die Täter machen immer weiter.
  5. Der renommierte Fondsmanager kehrt der Branche einer internen Mitteilung zufolge den Rücken. Zuletzt hatten sich seine Fonds unterdurchschnittlich entwickelt.