allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Die Inflationserwartungen in den USA haben einen zehnjährigen Höchststand erreicht. Darauf haben auch die asiatischen Anleger reagiert und sich vorsichtig gezeigt.
  2. Die frühere HSH Nordbank macht bei ihrer Restrukturierung Fortschritte. Vorstandschef Stefan Ermisch liebäugelt mit Zukäufen oder einem Börsengang.
  3. Im Sog massiver Verluste von Technologiewerten haben die US-Aktienmärkte an Boden verloren. Steigende Rohstoffpreise schürten die Sorgen weiter an.
  4. Eine exklusive Handelsblatt-Umfrage zeigt: Ob Bankmitarbeiter sich jetzt schon gegen Covid-19 impfen lassen können, hängt von ihren Aufgaben ab – und davon, für welches Geldhaus sie arbeiten.
  5. An den Börsen herrscht eine seltsame Situation: Je höher die Kurse steigen, desto schlechter wird die Stimmung. Das könnte noch für einige Überraschungen sorgen.