Rohstoffauswertungen

RSS 2.0 Artikel-Feed der BörseGo AG
  1. Nicht nur die brandneue Landingpage ist nun (seit vergangenen Freitag) in Gold gehaucht, vergoldet wurde auch das heutige Long-Setup des Morning Briefings. Innerhalb kürzester Zeit wurde hierbei im Anschluss des Einstiegs der Take-Profit erreicht.
  2. Zuletzt stieg Brent bis auf 79,55 Dollar, das ist der höchste Stand seit Oktober 2018. Ein Fass WTI kostete bis zu 75,32 Dollar und damit so viel wie zuletzt im Juli. Die Gründe für den Anstieg der Ölpreise sind seit Wochen dieselben.
  3. Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt von Christian Kämmerer. Der Goldpreis absolvierte in der vergangenen Woche den angedachten Rücklauf mit neuem Reaktionstief. War es das jetzt? Dies wollen wir heute mit einer aktuellen Chartbeschau, inkl. des Aussie (AUDUSD) bewerten.
  4. ETF- und institutionelle Anleger wenden sich derzeit vom Edelmetall ab, was für den Goldpreis eine Hypothek darstellt.
  5. Während sich in Deutschland die Autofahrer vielleicht über hohe Spritpreise mokieren mögen, geht in Großbritannien so gut wie gar nichts mehr.